Zimmereibrand Austraße

Am Dienstag, 24.11.2020 um 01:39 nachts wurden wir in die Austraße in den Stadtteil Ammersricht zum Großbrand einer Zimmerei alarmiert.

Unsere Aufgabe war es mit drei C – Rohren Löscharbeiten an den brennenden Firmenhallen durchzuführen und den benachbarten Pferdehof vor einem Feuerüberschlag zu schützen.
Hierzu wurde von der Mannschaft teilweise schwerer Atemschutz eingesetzt.

Die Wasserversorgung wurde aus umliegenden Hydranten sichergestellt.

Am frühen Morgen konnte unser erstes Löschfahrzeug aus dem Einsatz herausgelöst werden und war nach dem Bestücken mit frischen Schläuchen und Atemschutzgeräten wieder einsatzbereit am Feuerwehrhaus.

Die Nachlöscharbeiten wurden bis zum Vormittag von der Mannschaft unseres zweiten Fahrzeuges, dem TSF unterstützt und mussten wegen immer wieder aufflammenden Glutnestern von den Kollegen der örtlich zuständigen Feuerwehr Ammersricht und der Feuerwehr Amberg den ganzen Dienstag fortgeführt werden.

Nach dem Bestücken und Reinigen der Fahrzeuge konnte der Einsatz für uns um 10 Uhr beendet werden.

Seit langem waren wieder alle fünf Amberger Feuerwehren an einer Einsatzstelle eingesetzt.

Vorgeschlagene Artikel:

Menü